ClubLounge – Jüdischer Abend

« Zurück zu den Veranstaltungen
Diese Veranstaltung ist bereits vorbei.
Datum:
14. August 2018
Beginn:
19:00 Uhr
Einlass:
ab 18:30 Uhr
Informationen:
Preis inkl. koscheres Buffet und musikalische Begleitung
Preis für Gäste:
40,00 Euro
Preis für Mitglieder:
30,00 Euro
An-/Abmeldefrist:
12. August 2018
Ort:
Club International

Die Jüdische Gemeinde in Leipzig, heute und in der Zukunft“

gemeinsam mit der „Gesellschaft der Freunde der Ephraim Carlebach Stiftung“ und dem
Verein „Synagoge und Begegnungszentrum Leipzig“

Kaufmann_klein

Zsolt Balla BIG_klein

logo1foto5a

 

 

 

 

Die jüdische Gemeinde in Leipzig ist nach der Wende wieder auf mehr als 1.300 registrierte Mitglieder angewachsen. Die Leitung liegt bei Küf Kaufmann als Vorsitzendem und bei Rabbiner Zsolt Balla. Die beiden werden über ihre gegenwärtigen Aufgaben und Herausforderungen sowie über ihre Vorstellungen für die Gemeinde in den nächsten Jahren sprechen.

Küf Kaufmann ist außerdem Präsidiumsmitglied des Zentralrats der Juden in Deutschland, Regisseur, Buchautor („Vodka ist immer koscher“), Kabarettist („Fröhlich und meschugge“) sowie Direktor des Begegnungszentrums (Ariowitsch-Haus“).

Zsolt Balla ist gelernter Wirtschaftsingenieur, einer der beiden ersten orthodoxen Rabbiner, die nach 1938 ihrem Studium am Rabbinerseminar zu Berlin in Deutschland ordiniert wurden und Vorstandsmitglied der
Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschland.

Das Buffet wird frische, vegetarische, koschere Speisen bieten, zubereitet von Jakuv Kerzhner, der bald das erste koschere Restaurant in Leipzig eröffnen wird. Musikalisch wird der Abend begleitet von Svetlana Yudelevych, Geige.

"ClubLounge – Jüdischer Abend"

Dienstag, 14.August 2018 - Einlass ab 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr

Die Jüdische Gemeinde in Leipzig, heute und in der Zukunft“

gemeinsam mit der „Gesellschaft der Freunde der Ephraim Carlebach Stiftung“ und dem
Verein „Synagoge und Begegnungszentrum Leipzig“

Kaufmann_klein

Zsolt Balla BIG_klein

logo1foto5a

 

 

 

 

Die jüdische Gemeinde in Leipzig ist nach der Wende wieder auf mehr als 1.300 registrierte Mitglieder angewachsen. Die Leitung liegt bei Küf Kaufmann als Vorsitzendem und bei Rabbiner Zsolt Balla. Die beiden werden über ihre gegenwärtigen Aufgaben und Herausforderungen sowie über ihre Vorstellungen für die Gemeinde in den nächsten Jahren sprechen.

Küf Kaufmann ist außerdem Präsidiumsmitglied des Zentralrats der Juden in Deutschland, Regisseur, Buchautor („Vodka ist immer koscher“), Kabarettist („Fröhlich und meschugge“) sowie Direktor des Begegnungszentrums (Ariowitsch-Haus“).

Zsolt Balla ist gelernter Wirtschaftsingenieur, einer der beiden ersten orthodoxen Rabbiner, die nach 1938 ihrem Studium am Rabbinerseminar zu Berlin in Deutschland ordiniert wurden und Vorstandsmitglied der
Orthodoxen Rabbinerkonferenz Deutschland.

Das Buffet wird frische, vegetarische, koschere Speisen bieten, zubereitet von Jakuv Kerzhner, der bald das erste koschere Restaurant in Leipzig eröffnen wird. Musikalisch wird der Abend begleitet von Svetlana Yudelevych, Geige.

Kosten:

30,00 Euro für Mitglieder und deren Begleitperson p. P.
40,00 Euro für Gäste und deren Begleitperson p. P.
(inkl. Preis inkl. koscheres Buffet und musikalische Begleitung)

Bitte überweisen Sie auf unser Konto bei der Deutschen Bank Leipzig
BLZ: 860 700 24; Kto-Nr. 368 646 600;
IBAN: DE45 8607 0024 0368 6466 00; BIC: DEUTDEDBLEG

Meldeschluss: An- und Abmeldungen sind bis zum 12. August 2018 möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihnen der Kostenbeitrag in Rechnung gestellt werden muss, wenn Sie – nach vorheriger Anmeldung – nicht zur Veranstaltung erscheinen.
Anmeldung:
Vorname/Name:
Firma:
Straße:
PLZ/Ort:
E-Mail:
Begleitung:
Kontaktdaten:

Club International e.V.
Tel.: 0341/14 94 610 ∙ Fax: 0341/14 96 680 ∙ E-Mail: info@club-international.de

Bei unseren Veranstaltungen werden Fotodokumentationen gemacht. Wenn Sie mit der Veröffentlichung Ihrer Fotos nicht einverstanden sind, kreuzen Sie bitte hier an: